christine riemer mathiesWir leben in Zeiten des Wandels hinsichtlich wirtschaftlicher, politischer und sozialer Strukturen. Die Verunsicherung sowie der psychische Druck, der auf jedem Einzelnen lastet, wirkt sich oft in unterschiedlichen Problemen im Leben der Menschen aus. Dies reicht auch weit in die Firmen mit hinein. Deshalb ist das Thema "Menschlichkeit im Unternehmen" so bedeutend, da dies nicht nur intern die Firmenphilosophie betrifft, sondern auch in die Gesellschaft mit hineinspielt. Somit trägt die Unternehmensführung eine große Verantwortung, der es sich zu stellen gilt.



Vor allem als Firmeninhaber sowie als Führungskraft in Unternehmen sind Sie vor neue Aufgaben gestellt. Ein verändertes Bewusstsein ist hier zwingend notwendig, um sich den neuen Herausforderungen zu stellen. Auf der einen Seite gilt es, das Unternehmen mit innovativen Ideen erfolgreich in die Zukunft zu führen. Auf der anderen Seite ist es entscheidend, mit Führungskompetenz die eigenen Mitarbeiter zu unterstützen und zu motivieren, um langfristig zufriedene Arbeitnehmer an der Seite zu haben, die zum Unternehmenserfolg beitragen. Hierzu kann gut die trainpers® - Methode eingesetzt werden.

Als ich noch in einem großen Unternehmen arbeitete, habe ich selbst miterlebt, wie Kündigungen abliefen. Einmal kam der Vorstandsvorsitzende zu einem Vorstand und sagte: Übrigens, hier ist noch etwas für Sie. Und hat ohne darüber zu reden das Kündigungsschreiben einfach auf den Tisch gelegt. In einem anderen Fall sollten sich Mitarbeiter in einer Abteilung selbst beurteilen und sozusagen wegrationalisieren. Dies kann doch einfach keine Methode sein, um mit Menschen zu interagieren. Deshalb ist es mir persönlich wichtig, positive Veränderungen hin zu einem guten Miteinander zu bewirken.

Nur wenn die Mitarbeiter als wertvolles Potential und nicht nur als „Human resources“ gesehen werden, kann der Wandel in Unternehmen zu mehr Erfolg und Nachhaltigkeit führen. Denn ein erfolgreich agierendes Unternehmen sieht das Potential in seinen Mitarbeitern und fördert dieses. Zufriedene Mitarbeiter sind solidarisch, werben für die eigenen Produkte und Dienstleistungen und sind motiviert, ihr Bestes zu geben. Ebenso halten sie der Firma die Treue, wenn es schwierigere Zeiten zu überstehen gilt.

broschuereEinige Unternehmen haben es bereits geschafft, als Vorbilder für positive Umstrukturierungen zu gelten. Sie haben ihren Mitarbeitern mehr Rechte und Entscheidungsfreiheit zugestanden. Denn nur, wenn die Mitarbeiter hinter den neuen Ideen und Strategien der Firma stehen, kann das Unternehmen davon profitieren.

Deshalb ist es sinnvoll, den Fokus auf mehr Menschlichkeit im Unternehmen zu richten. Impulsgeber sind die Mitarbeiter, Kunden und Partner des Unternehmens. Die Umsetzung ist durch die trainpers® - Methode möglich, damit die Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit und dadurch auch die Profitabilität steigt. Durch Einbindung der Menschen richtet sich das Unternehmen leistungsstark für die Zukunft aus und profitiert von seinen Mitarbeitern und der Außenwirkung des Unternehmens.

trainpers logoArtikel im Orhideal® Magazin, Ausgabe März 2015
(bitte auf Seite 9 vorblättern)

trainpers logoLink zur Website von Orhideal